Die göttliche Zärtlichkeit – Kapitel 10

Kapitel 10

1. Männer und Frauen, die ihr das neue Volk des Herrn bildet. Ich bin die Mutter, die sich euch nähert, um euch in den Wechselfällen des Lebens zu trösten und Kraft zu geben.

Die Sehnsucht nach der geistigen Heimat. Die Große Stadt

2. Meine Kinder, ihr beginnt schon Sehnsucht nach eurer geistigen Heimat zu fühlen, nachdem ihr vergebens den vollkommenen Frieden auf dieser Erde gesucht habt. Ihr tragt das Schmerzenskreuz und fragt euch, weshalb ihr noch nicht in das verheißene Land gelangt seid. Ich sage euch, dass die Stunde nicht mehr weit ist, in welcher ihr die ersten Lichter der Großen Stadt erblicken werdet. Vorläufig habt ihr die Botschaft eures Meisters, Der kommt, um euch zu lehren, die Gaben wiedererlangen, die euer Erbe bilden; damit ihr zu Ihm zurückkehrt, nachdem ihr Seine Unterweisungen in die Tat umgesetzt habt.

Die Zeiten sind erfüllt. Alles wird gerichtet werden

3. Die ganze Schöpfung hat sich durch Warnungen und Zeichen angeschickt, die Menschen für die Vergeistigung aufzuwecken. Die Zeiten sind erfüllt und der Herr kommt zu Seinem Volk, um Rechenschaft über die Aufgaben zu fordern, die Er ihm anvertraut hat. Denn alles wird gemäß den Prophezeiungen gerichtet werden.

4. Alles ist mit Weisheit durch den Herrn angeordnet worden. Die unzähligen Prüfungen, die ihr durchlebt, sind Stufen, die euch Ihm näher bringen. Es ist wahr, dass ihr ein Kreuz auf dem Rücken tragt, doch bedenkt, dass alles gerechten und unwiderruflichen Gesetzen gehorcht; und es ist notwendig, dass ihr bereit seid eure Schulden zu begleichen, mit Gehorsamkeit und Liebe.

5. Erhebt euch zum geistigen Kampf. Dringt in das menschliche Herz ein und ihr werdet entdecken, dass nicht alle Menschen gefühllos sind. Viele haben es verstanden, ihre Leiden mit Ergebung zu tragen; sie haben ihren Herrn gesegnet und haben sowohl das Leiden als auch die Freude mit Demut empfangen.

Der fremde Schmerz

6. Fühlt den fremden Schmerz, gießt den Balsam aus, der heilt und dem Herzen Frieden gibt. Dieser Balsam ist das geistige Licht: die in den Unterweisungen des Meisters und den Ratschlägen eurer Mutter offenbarte Wahrheit.

7. Erfüllt euch mit Hoffnung, denn der Herr ist gekommen, um euch zu retten. Lernt von Ihm, und wenn ihr fühlt, dass ihr Seine Jünger seid, schlagt die Wege ein, folgt Seinen Spuren und ihr werdet den Weg, die Wahrheit und das Leben finden.

Kommentare sind geschlossen.